Insel Usedom: Traumziel im hohen Norden

Urlaub-auf-der-Insel-Usedom

Reif für die Insel? Dann gibt es mit der Insel Usedom ein wahres Sehnsuchtsziel an der Ostsee. Ganz gleich, ob Sie Ruhe und Erholsamkeit suchen oder sich sportlichen Aktivitäten widmen möchten: Die zweitgrößte Insel des Landes erfüllt Ihnen jeden Urlaubswunsch, denn sie hält für jeden das Richtige bereit. Usedom fasziniert durch eine idyllische Landschaft, an deren Küste sich breite, feine Sandstrände entlangziehen. Mondäne Seebäder mit Villen und Unterkünfte in der eleganten Bäderarchitektur verliehen dem Eiland das gewisse Etwas. Wer es ein wenig verträumter mag, der reist ins Achterland oder genießt Natur pur auf vorgelagerten Inseln wie Greifwalder Oie. Boot fahren, Schwimmen, Reiten, Rad fahren, Wandern, Walken: Wonach steht Ihnen der Sinn? Darf es ein bisschen Kultur sein? Gerade in der warmen Jahreszeit stehen zahlreiche Feste und Events für Groß und Klein an. In den lokalen Museen lässt sich ein Einblick in die Inselgeschichte erhalten, während in den Galerien geschmackvolle Bilder von Usedom hängen.

Geballte Schönheit: Usedom an der Ostsee

Usedom ist rund 445 km² groß. Auf dieser Fläche vereint das Eiland alle landschaftlichen Besonderheiten, die die Ostsee so malerisch werden lassen. Flache Dünen sind ein beeindruckender Kontrast zu erhabenen Steilufern. Weitläufige, weiße Sandstrände gehen in ein sanft gewelltes Hinterland über. Dieses ist geprägt von Wiesen, Wäldern, Äckern, Binnenseen und Boddengewässern. Zweifelsohne gibt es auf Usedom viel zu entdecken. Selbst wer häufig auf die Insel kommt, findet noch immer ein Fleckchen, welches er bisher nicht kannte. Das Wahrzeichen Usedoms ist das Seebrückengebäude mit seinen grünen Türmchen in Ahlbeck. Nirgendwo sonst befindet sich an der Ostseeküste solch ein Gebäude.

Ein etabliertes Reiseziel

Die Schönheit Usedoms blieb selbstverständlich auch unseren Vorfahren nicht verborgen. Bereits Anfang des 19. Jahrhunderts genossen Erholungssuchende und Wassersportler die Insel für gelungene Urlaubstage. Heringsdorf, Zinnowitz und Bansin sind nur drei Badeorte Usedoms, die über eine lange Tradition verfügen. Verstärkt sind im letzten Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts mondäne Hotels und Pensionen entstanden, die durch Säulen, Erker und Türmchen sehr pittoresk wirken. Dieser Baustil trägt den stilvollen Namen Bäderarchitektur, die noch immer dem Eiland ein unverwechselbares Flair verleiht. Über die Jahrzehnte hinweg ist die touristische Infrastruktur mit Bedacht weiter ausgebaut worden. Davon profitieren die Urlauber, denn sie müssen auf nichts verzichten. Die Anreise ist unkompliziert und zahlreiche Supermärkte, Wochenmärkte sowie Bauerläden garantieren eine problemlose Versorgung. Restaurants, Boutiquen und Arztpraxen sowie Klinken tragen ebenfalls zu einem sorglosen sowie gelungenen Urlaub bei. Keine Frage: Usedom ist eines der schönsten Reiseziele Mitteleuropas!

Usedom: ein Reiseziel für alle Jahreszeiten
Menü